Graduiertenkollegs

Graduiertenkollegs werden von mehreren Professoren/Professorinnen geleitet. Sie haben die Erforschung eines genau definierten Oberthemas zum Ziel. In diesem Rahmen verfassen Promovierende ihre Dissertationen und profitieren dabei von Unterstützungsstrukturen wie Mehrfachbetreuung, Studienprogramm, Karriereentwicklungsmaßnahmen, Berichtspflicht u.v.m. In manchen Graduiertenkollegs sind auch Postdocs Mitglieder. 

Folgende Graduiertenkollegs finden Sie an der Europa-Universität Viadrina: 

  • Dynamic Capabilities and Relationships (Wirtschaftswissenschaften)
    Das Graduiertenkolleg wird gemeinsam getragen von der Europa-Universität Viadrina und der German Graduate School of Management and Law in Heilbronn. Sprecher auf Seiten der Viadrina ist Prof. Dr. Albrecht Söllner. Das Kolleg startete im April 2011. Finanziert wird das Kolleg von der Dieter-Schwarz-Stiftung. Derzeit verfassen 9 Promovierende ihre Dissertation am Kolleg.
     
  • Interdisziplinäre Polenstudien (alle Fakultäten)
    Das Graduiertenkolleg ist am Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien (ZIP) angesiedelt. Sprecherin des Kollegs ist Prof. Dr. Dagmara Jajesniak-Quast (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Leiterin des ZIP). Das Kolleg wurde 2011 mit Landesmitteln gegründet und 2013 durch die Einwerbung von Mitteln der Hanns-Seidel-Stiftung auf eine langfristige finanzielle Grundlage gestellt. Derzeit verfassen 14 Promovierende ihre Dissertation am Kolleg.

Hier finden Sie die abgeschlossenen Graduiertenkollegs der Europa-Universität Viadrina.