Forschungsnewsletter 07/2018

 
 

Liebe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler,

die Fritz-Thyssen-Stiftung hat ihre Förderbereiche leicht umgestellt und einen neuen Querschnittbereich "Bild-Ton-Sprache" implementiert. Die nächste Frist für Projektanträge ist der 15. September 2018.                                                       

Die Gerda Henkel Stiftung startet zwei internationale Förderangebote mit den interdisziplinären Schwerpunkten „Lost Cities“ und „Demokratie“ für Forschende in den Geistes- und Sozialwissenschaften.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zu weiteren neuen Ausschreibungen – gerne unterstützt Sie das Referat Forschung und Wissenschaftlicher Nachwuchs bei der Antragstellung. Bitte kontaktieren Sie uns!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

 
 
 

Dear Researchers,

the Fritz Thyssen Foundation has changed its funding program and added the new interdisciplinary field "Image-Sound-Language". The next deadline for project applications is September 15th 2018.

The Gerda Henkel Foundation launches two international funding programs with interdisciplinary focus on the topics "Lost Cities” and “Democracy" for researchers in the humanities and social sciences.

Further you find new calls for applications – the Office for Research and Graduate Education gladly supports you with the application. Please contact us!

Enjoy reading!

 
 
 
 
Aktuelles: Tagungsbericht zum Workshop "Rechtliche Aspekte bei digitalen Forschungsdaten"

Das Referat Forschung und Wissenschaftlicher Nachwuchs richtete gemeinsam mit der Universitätsbibliothek am 30.01.2018 den Workshop "Rechtliche Aspekte bei digitalen Forschungsdaten" an der Viadrina aus.

In der aktuellen Ausgabe der Online-Zeitschrift "o-bib | Das offene Bibliotheksjournal" wurde nun der Tagungsbericht dazu veröffentlicht. Die Vertreter der beiden gastgebenden Verbundprojekte FDMentor und eDissPlus Thomas Hartmann (Viadrina), Ben Kaden und Michael Kleineberg (HU Berlin) haben die Diskussionsbeiträge zusammengefasst und geben einen Überblick zum Spannungsfeld der rechtlichen Rahmenbedingungen im Umgang mit Forschungsdaten.

Finden Sie hier den "Bericht zum Workshop „Rechtliche Aspekte bei digitalen Forschungsdaten“ an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)" in "o-bib | Das offene Bibliotheksjournal", Bd 5, Nr. 2 (2018).

 
 
 
News: Workshop report "Legal aspects of digital research data"

On January 30th, 2018 the Office for Research and Graduate Education hosted the workshop "Legal aspects of resaerch data" together with the University library at the Viadrina.

A report on the wokshop has now been published in the latest issue of the online journal "o-bib | Das offene Bibliotheksjournal". The authors - representing the hosting projects FDMentor and eDissPlus - Thomas Hartmann (Viadrina), Ben Kaden and Michael Kleineberg (HU Berlin) summarised the discussions and presentations and give an overview on the critical points concerning legal aspects and research data.  

The report has been published in German. Please find here the article "Bericht zum Workshop „Rechtliche Aspekte bei digitalen Forschungsdaten“ an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)" in "o-bib | Das offene Bibliotheksjournal", Bd 5, Nr. 2 (2018).

 
 
 
Neue Ausschreibung: Fritz Thyssen Stiftung - Projektförderungen

Die Fritz Thyssen Stiftung fördert Forschungsprojekte in den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften in den Bereichen "Geschichte, Sprache und Kultur" sowie "Staat, Wirtschaft und Gesellschaft".

Vor kurzem hat die Fritz-Thyssen Stiftung einen neuen Querschnittbereich "Bild-Ton-Sprache“ eingerichtet (ersetzt den Bereich "Internationale Beziehungen"): Digitale Aufzeichnungs- und Repräsentationsmodi haben die Grenzen zwischen den Medien verwischt und zu neuen Formen der Interdependenz geführt. Gefördert werden daher vor allem Projekte, die bildliche, akustische und sprachliche Erkenntnisvorgänge und Repräsentationsformen analysieren und ihre neuen bzw. veränderten Verflechtungen untersuchen.

Die nächste Antragsfrist für eine Projektförderung ist der 15. September 2018.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung. Bitte kontaktieren Sie Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) oder Katrin Kühn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de).

 
 
 
New Call for Applications: Fritz Thyssen Foundation - Project funding

The Fritz Thyssen Foundation supports projects in the fields of "History, Language & Culture" as well as "State, Economy and Society".

In addition, the Fritz Thyssen Foundation has introduced a new interdisciplinary field "Image-Sound-Language". Digital means of recording and representation have blurred the borders, leading to new forms of interdependence. Therefore, the foundation concentrates its support on projects analysing visual, acoustic and language-recognition processes and representational forms as well as their new or altered interrelationships.

The next deadline for project applications is September 15th, 2018.

For further questions concerning the application please contact Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) or Katrin Kuehn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de).

 
 
 
Neue Ausschreibung: Gerda Henkel Stiftung - Internationale Förderprogramme

Die Gerda Henkel Stiftung startet zwei internationale Förderangebote mit verschiedenen Schwerpunkten. Die Förderprogramme mit einer Laufzeit von bis zu 2 Jahren richten sich an promovierte Wissenschaftler*innen der Geistes- und Sozialwissenschaften. Bis zu drei Wissenschaftler*innen können pro Projekt durch Forschungs- oder Promotionsstipendien gefördert werden.

Der erste Schwerpunkt widmet sich der Thematik "Demokratie als Utopie, Erfahrung und Bedrohung" und richtet sich an Wissenschaftler*innen, die an der Geschichte der Auseinandersetzungen über die Grundlagen gesellschaftlicher Ordnungen seit der Antike bis heute interessiert sind.

Für den zweiten Schwerpunkt "Lost Cities. Wahrnehmung von und Leben mit verlassenen Städten in den Kulturen der Welt" sind Forschende eingeladen, Projekte zu den vielfältigen Dimensionen verlassener und schrumpfender Städte durchzuführen.

Antragsfrist für beide Ausschreibungen ist der 31. Oktober 2018.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung. Bitte kontaktieren Sie Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) oder Katrin Kühn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de).

 
 
 
New Call for Applications: Gerda Henkel Foundation - International Funding Programs

The Gerda Henkel Foundation launches two international funding programs. The interdisciplinary programs with a duration of up to two years are targeted at postdoctoral researchers in the humanities and social sciences.

The first topic is "Democracy as Utopia, Experience and Threat". The programme is aimed at researchers interested in the history of confrontation concerning the basic principles of social order from ancient times until today.

The second topic is dedicated to shrinking and abandoned cities, the so-called lost cities. The programme "Lost Cities. Perception of and Living with Abandoned Cities in cultures of the world" supports researchers carry out projects on the diverse dimensions of abandoned cities.

Deadline for both applications is October 31st, 2018.

For further questions concerning the application please contact Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) or Katrin Kuehn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de).

 
 
 
Aktuelle Ausschreibungen

Die Ausschreibungen werden monatlich ergänzt und aktualisiert: Wir stellen hier die wichtigsten und für das Fächerspektrum der Viadrina relevanten Ausschreibungen nationaler und internationaler Förderorganisationen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen für Sie zusammen.

Die neuen Ausschreibungen für die Monate Juni und Juli finden Sie auf unserer Website.

 
 
 
Calls for Applications

The calls for applications are being updated every month: We research and provide you an overview of the most important and relevant calls of national and international funding organizations, universities and other research institutions.

You find the new calls of applications we added in may on our website.

 
 
 
Neue Publikationen

Um die Sichtbarkeit der Forschungsleistungen der Viadrina zu erhöhen, stellen wir Ihnen in jedem Newsletter die aktuellen Publikationen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der Viadrina vor, die neu in die Forschungsdatenbank eingegeben wurden.
 

 

 

 
 
New Publications

To improve the visibility of research activities at the Europa University Viadrina, every newsletter includes a list of new publications by Viadrina researchers which have been added to the research data base.
 

 

 

 

 

 
 
Links