Forschungsnewsletter 05 & 06/2018

 
 

Liebe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler,

am 24./25. Mai 2018 fand die erste deutsch-polnische Konferenz zur EU-Forschungsförderung an der Viadrina statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom EU-Bereich des Referats Forschung und Wissenschaftlicher Nachwuchs in Kooperation mit dem EU-Kompetenznetz des Landes Brandenburg.

Mit dem Opus Primum-Förderpreis möchte die VW-Stiftung den Wissenschaftlichen Nachwuchs stärken. Der Förderpreis wird für eine deutschsprachige Publikation von hoher wissenschaftlicher Qualität. die auch einem breiten Publikum verständlich ist, in Höhe von 10.000 EUR ausgezeichnet. Ein weiteres Förderprogramm der VW-Stiftung unterstützt Wissenschaftler*innen bei der Wissenschaftsvermittlung und -kommunikation.

Für die Erforschung der Auswirkungen des Digitalen Wandels auf die Arbeitsgestaltung und -organisation fördert das BMBF Verbundprojekte zwischen KMU und Forschungseinrichtungen. 

Auch wir möchten Sie bezüglich der neuen Datenschutzgrundverordnung informieren: Der Forschungsnewsletter beabsichtigt durch die monatliche Unterrichtung die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Forschung an der Viadrina. Wir nehmen damit eine Aufgabe gemäß § 3 Absatz 3 Brandenburgisches Hochschulgesetz (BbgHG) wahr. Soweit wir bei der Erstellung und Versendung persönliche Daten von Ihnen verarbeiten, ist Rechtsgrundlage hierfür Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. e) Datenschutz-Grundverordnung (DSG-VO). Wenn wir Ihre Daten weiterhin nutzen dürfen, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Ihre Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an forschung@europa-uni.de). Wir freuen uns, wenn Sie auch weiterhin von uns hören wollen. Im Übrigen verweisen wir auf unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zu weiteren neuen Ausschreibungen – gerne unterstützt Sie das Referat Forschung und Wissenschaftlicher Nachwuchs bei der Antragstellung. Bitte kontaktieren Sie uns!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

 
 
 

Dear Researchers,

On May 24th & 25th, 2018, theOffice for Research and Graduate Education (EU-Research Funding) hosted the first German-Polish conference on EU research funding in cooperation with the EU-Competence Network Brandenburg.

With the Opus Primus Award, the VW Foundation wants to strengthen junior reseachers. The prize of EUR 10,000 is to be rewarded a German-language publication of high scientific quality, which is also understandable to a broad public. Another funding program supports researchers with their public relations activities.

The BMBF supports collaborative projects between SMEs and research institutes to research the effects of digital change on work organization.

Please be advised: The intention of this monthly newsletter is to support research and young scientists at the Viadrina. In doing so, we fulfill a task in accordance with section 3 (3) of the "Hochschulgesetz" in Brandenburg (BbgHG). In the case that we process your personal data when creating and forwarding the newsletter, the legal basis for this is Article 6 paragraph 1 sentence 1 lit. e) General Data Protection Regulation (GDPR). If you allow us to continue using your data, no further action is needed. Your consent is revocable at any time (by e-mail to forschung@europa-uni.de). We would be glad if you want to continue hearing from us. Additionally, we refer to our general Privacy Policy.

Further you find new calls for applications – the Office for Research and Graduate Education gladly supports you with the application. Please contact us!

Enjoy reading!

 
 
 
 
Aktuelles: Erste deutsch-polnische Konferenz zur EU-Forschungsförderung (24./25. Mai 2018)

Über 50 deutsche und polnische Teilnehmer*innen aus der Wissenschaft und der Forschungsförderung folgten der Einladung nach Frankfurt (Oder) und Słubice und nahmen an der internationalen Veranstaltung teil. In thematischen Workshops beschäftigten sich die Teilnehmer*innen mit den EU-Fördermöglichkeiten für deutsch-polnische Projekte in den Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften, sowie in der Klima- und Energieforschung. Eine besondere Speed-Networking Session diente dem regen Austausch und der Vernetzung untereinander.

Organisiert wurde die Konferenz vom EU-Bereich des Referats Forschung und Wissenschaftlicher Nachwuchs und dem Poznań „Science and Technology Park“. Das EU-Kompetenznetzwerk (EUK) der Brandenburgischen Hochschulen hat die Veranstaltung finanziert.

Über die Konferenz wurde im Viadrina-Logbuch und auf der Online-Plattform Polenstudien.Interdisziplinär (Pol-Int) berichtet.

 
 
 
News: First Polish-German Conference on EU Research Funding (May 24th & 25th, 2018)

More than 50 German and Polish participants from science and research funding support organisations followed the invitation to Frankfurt (Oder) and Słubice to participate in this international event. In thematic workshops, they learned about EU funding opportunities for German-Polish projects in the social sciences, economics and humanities, as well as in climate and energy research. The speed networking session was used for lively exchange and networking. 

The conference was organized by the Office for Research and Graduate Education (EU Research Funding) and the Poznań "Science and Technology Park". The EU Competence Network (EUC) of Brandenburg financed the event.

Impressions of the event have been published in the Viadrina logbook and the online platform Polish-Studies.Interdisciplinary (Pol-Int).

 
 
 
Neue Ausschreibung: VolkswagenStiftung - Künstliche Intelligenz. Ihre Auswirklungen auf die Gesellschaft von morgen

Wie wirkt sich "Künstliche Intelligenz" auf die Zukunftsgestaltung von Gesellschaft und Technologie aus? Ausgehend von der Gegenwartsdiagnose sollen in interdisziplinären Projektkonstellationen neue Sichtweisen und Lösungsansätze gefunden werden. Die Ausschreibung der VW-Stiftung richtet sich demnach an Gesellschafts- und Technikwissenschaftler*innen aller Karrierestufen nach der Promotion. (Einbindung geisteswissenschaftlicher Disziplinen ist möglich).
Die VW-Stiftung bietet im Vorfeld eines Vollantrages die Option zur Beantragung eines "Planning Grants" mit einer Laufzeit von einem Jahr und einer maximalen Fördersumme von 150.000 EUR
Im Rahmen eines "Full Grants" fördert die VW-Stiftung ein entsprechendes Kooperationsvorhaben mit einer Gesamtfördersumme von max. 1,5 Mio Euro für eine Laufzeit von bis zu vier Jahren.

Stichtage für die jährliche Ausschreibung sind für beide Förderangebote der 5. Juli 2018 und der 04. Juli 2019.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung. Bitte kontaktieren Sie Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) oder Katrin Kühn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de).

 
 
 
New Call for Applications: Volkswagen Foundation - Artificial Intelligence and the Society of the Future

The call for applications addresses researchers in the social and technical sciences resarch areas, whereby the integration of humanities disciplines is possible.
In the run-up to a full application, the VW Foundation offers the option to apply for a "Planning Grant" with a term of one year and a maximum subsidy amount of EUR 150,000. The foundation supports the composition of a suitable project team as well as the identification and formulation of a common topic.
A "Full Grant" enables a consortium of researchers to work on a long-termin project by granting up to 1.5 Mio Euros for a duration of up to four years.

Deadline for the annual call for application is July 5th, 2018 and July 4th, 2019.

For further questions concerning the application, please contact Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) or Katrin Kuehn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de).

 
 
 
Neue Ausschreibung: VolkswagenStiftung - Opus Primum, Förderpreis für die beste Nachwuchspublikation des Jahres

Der Förderpreis Opus Primum dient der Stärkung des wissenschaftlichen Nachwuchses und richtet sich an Wissenschaftler*innen, die in der Regel nicht älter als 35 Jahre sein sollten. Prämiert wird eine deutschsprachige Publikation von hoher wissenschaftlicher Qualität, publiziert im Zeitraum vom 1. Oktober 2017 bis zum 15. Oktober 2018. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 EUR dient der eigenen Weiterbildung im Forschungsfeld, dem Besuch von wissenschaftlichen Konferenzen oder der Anschaffung von Literatur für Forschungsvorhaben.

Bewerbungsfrist für die Ausschreibung ist der 15. August 2018.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung. Bitte kontaktieren Sie Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) oder Katrin Kühn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de).

 
 
 
New Call for Applications: Volkswagen Foundation - Opus Primum, Award for the best Junior Research Publication of the Year

The prize Opus Primum serves to strengthen junior researchers and is aimed at young scientists, who should not be older than 35 years. The prize is awarded to a publication in German-language of high scientific quality, which was published between October 1st, 2017 and October 15th, 2018. The prize with the amount of EUR 10,000 is intended for further education in the field of research, the attendance of scientific conferences or for the acquisition of literature for research projects.

Deadline for application is August 15th, 2018.

For further questions concerning the application, please contact Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) or Katrin Kuehn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de).

 
 
 
Neue Ausschreibung: ERC Advanced Grants

Der European Research Council (ERC) hat die Ausschreibung für die ERC Advanced Grants 2018 veröffentlicht. Bewerben können sich exzellente Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen (mindestens 10 Jahre Forschungserfahrung). Das Budget pro Projekt beträgt maximal 2,5 Millionen Euro; die Projekte haben eine maximale Laufzeit von 5 Jahren.

Antragsfrist für die Ausschreibung ist der 30. August 2018, 17 Uhr Brüsseler Zeit.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Ausschreibung.

Für Fragen zum Antragsverfahren kontaktieren Sie bitte die EU-Referentin der Viadrina Dr. Geny Piotti (piotti@europa-uni.de).

 
 
 
New Call for Applications: ERC Advanced Grants

The European Research Counsil (ERC) has published the Call for the ERC Advanced Grants 2018. Eligible candidates are excellenet scientists with at least 10 years of scientific experience. The project budget can reach a maximum of 2.5 Mio. € for five years.

Deadline is August 30th 2018, 5 p.m., Brussels time.

Please follow the link for further information concerning the call of application.

For questions concerning the application process, please contact the EU Research Officer, Dr. Geny Piotti (piotti@europa-uni.de).

 
 
 
Neue Ausschreibung: BMBF - Zukunft der Arbeit. Mittelstand - innovativ und sozial

Das BMBF fördert Innovationen im Bereich der Arbeitsgestaltung und -organisation durch Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum digitalen Wandel. Gemeint sind damit risikoreiche, unternehmensgetriebene und anwendungsorientierte Verbundprojekte, die ein arbeitsteiliges und interdisziplinäres Zusammenwirken von Unternehmen mit Forschungseinrichtungen erfordern.

Antragsfrist für die Ausschreibung ist der 1. September 2018.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung. Bitte kontaktieren Sie Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) oder Katrin Kühn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de).

 
 
 
New Call for Applications: BMBF - The Future of Work. Small and Medium Sized Sector - innovative and social

The BMBF supports innovations in the field of work conditions and organization through research and development projects on digital transformation. This refers to high-risk, company-driven and application-oriented joint projects that require a work-sharing and interdisciplinary cooperation of companies with research institutions.

Deadline for application is September 1st, 2018.

For further questions concerning the application please contact Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) or Katrin Kuehn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de).

 
 
 
Neue Ausschreibung: VolkswagenStiftung - Wissenschaftsvermittlung und -kommunikation

Im Rahmen eines separaten Programms bietet die VW-Stiftung den von ihr geförderten Wissenschaftler*innen Unterstützung bei der Wissenschaftsvermittlung und -kommunikation. Fördermittel für die folgenden Maßnahmen können bereits mit dem Erstantrag oder in Form einer Nachbewilligung eingeworben werden: Innovative Maßnahmen zur Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit; Entwicklung eigener Veranstaltungen und neuer Kommunikationsformate, die im neuen Veranstaltungszentrum in Hannover-Herrenhausen durchgeführt werden.

Anträge für die Ausschreibung können jederzeit eingereicht werden.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung. Bitte kontaktieren Sie Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) oder Katrin Kühn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de)

 
 
 
New Call for Applications: Volkswagen Foundation - Communicating Science and Research

The funding offers public relations support for researchers, who are already being funded by the foundation. Funding for the following measures can be obtained with the initial application or in the form of an additional approval: Innovative measures to improve public relations work; development of innovative events and new communication formats, which will be carried out in the new event center in Hannover-Herrenhausen.

Applications can be submitted to the VW Foundation at any time.

We would be happy to assist you with your application. Please contact Dr. Petra Kuhnau (kuhnau@europa-uni.de) or Katrin Kuehn-Baggette (kakuehn@europa-uni.de).

 
 
 
Aktuelle Ausschreibungen

Die Ausschreibungen werden monatlich ergänzt und aktualisiert: Wir stellen hier die wichtigsten und für das Fächerspektrum der Viadrina relevanten Ausschreibungen nationaler und internationaler Förderorganisationen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen für Sie zusammen.

Die neuen Ausschreibungen für die Monate Juni und Juli finden Sie auf unserer Website.

 
 
 
Calls for Applications

The calls for applications are being updated every month: We research and provide you an overview of the most important and relevant calls of national and international funding organizations, universities and other research institutions.

You find the new calls of applications we added in may on our website.

 
 
 
Neue Publikationen

Um die Sichtbarkeit der Forschungsleistungen der Viadrina zu erhöhen, stellen wir Ihnen in jedem Newsletter die aktuellen Publikationen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der Viadrina vor, die neu in die Forschungsdatenbank eingegeben wurden.
 

 

 

 
 
New Publications

To improve the visibility of research activities at the Europa University Viadrina, every newsletter includes a list of new publications by Viadrina researchers which have been added to the research data base.
 

 

 

 

 

 
 
Links